In Gedenken an...


...Aspendos

Oststr. 19

(Küche Türkisch)

 

Kategorie.: Einfach

Vorab:Erst kurz am Start und natürlich sofort vom Euroman besucht. Es reizt ihn halt, gerade Newcomer schnell aufzusuchen. Denn er erwartet natürlich auch von diesen gute Leistung für seine Euro.

 

Parkplatzprobleme sollte es hier nicht geben, stehen diese doch im Hof in ausreichender Zahl zur Verfügung. Nach einer realtiv freundlichen Begrüßung fand der Euroman sich an einem Tisch wieder, der durchaus sauberer hätte sein können, wenn hier mal ein Wischlappen zum Einsatz gekommen wäre.

 

Auch die Tischdekoration präsentierte sich eher dürftig bis nicht vorhanden. Wobei, wenn ein Restaurant Werbeflyer in den Schaukasten hängt, ist das eigentlich  aussagekräftig genug und eine gewisse Vorsicht geboten. Das Restaurant macht, was die Wandverkleidung (Klinker) betrifft, einen durchaus netten Eindruck, der nochmehr zur Geltung käme, wäre hier nicht irgendein Radiosender eingestellt gewesen, der so gar nicht mit der Austrahlung des Restaurants harmoniert.

 

In Punkto Sauberkeit erwähnte der Euroman bereits seinen Essplatz, doch auch der Boden sah ähnlich aus und im Toilettenbereich, der sich zwar modern gibt, aber auch schon deutliche Gebrauchsspuren (Türzargen) zeigt, war ein Urinal nicht gerade sauber.

 

Die Speisekarte deckt von Pizza über Nudeln bis Fleisch alles ab. Kurz, das, was Mensch aus türkischen Imbissen kennt. Probleme, etwas zu finden, gibt es hier nicht.

 

Der Service war an diesem Abend sehr unaufdringlich. So unaufdringlich, dass, obwohl das Glas vom Euroman leer war als sein Essen kam, es auch leer blieb, denn nachgefragt, ob er noch was wolle, wurde nicht. Auch auf die Dressingauswahl beim Salat wurde nicht hingewiesen, so das diese nachbestellt werden mußte.

 

Das Essen selbst und jetzt kommt er endlich, der goldene Moment des Aspendos, präsentierte sich nett dekoriert und üppig. Das Schweinefilet (11,-€) war tadellos, die Pommes super lecker und auch die Sauce völlig okay. Für  die Pizza der Begleitungperson galt das gleiche. Gut auch, dass das Dressing für den Salat separat kam, schlecht dass es in einem Schälchen ohne Löffel kam. Negativ auch, dass die abbestellten Gurken trotzdem im Salat waren. Top dagegen die Reaktion der Servicekraft darauf. Es wurden wegen der Panne 2,-€ erlassen.

 

Fazit: Service na ja, Sauberkeit oh je, beim Ambiente durchaus nette Ansätze vorhanden und das Essen klasse. Also die erstgenannten Dinge werden hoffentlich noch und das Letztgenannte bleibt hoffentlich so.


(Geschlossen worden im Frühjahr 2010. Seit Sommer 2010 neu als Tanuro gestartet.)