Heute neu eröffnet: "Villa Grecia" in Gronau-Epe

Heute feiert die Villa Grecia in Gronau-Epe seine Neueröffnung und lässt die Villa Westfalia, die früher in dem Gebäude residierte, endgültig Geschichte werden.

 

Der neue Betreiber der Villa Grecia in Gronau, Petros Thermos, der in Münster auch das El Greco betreibt, hat das alte Gemäuer und den Außenbereich neu gestaltet. Aber im neuzeitlichem Stil, also die mittlerweile als kitschig empfundenen Dinge, die bei vielen griechischen Restaurants aus dem letzten Jahrhundert noch oft zu sehen sind, sucht der Gast in der Villa Grecia vergebens.

Platz bietet die Villa übrigens allein auf der neuen Außenterasse für 200 Personen und im Inneren für 140 Gäste. 

Bei der Speisekarte gibt es neben dem Klassiker Gyros natürlich noch vieles anderes an der Gronauer Strasse zu entdecken.

Was die Speisenauswahl insgesamt angeht verweisen wir auf das El Greco. Denn das Grecia hat z.Z. noch keine auffindbare Website.

 

Auf den Restaurantinspektor muss das Grecia natürlich noch etwas warten. Denn Zeit zum Einspielen muss sein.

Nachtrag vom 15.05.2014:

Wie der erste Tag der Villa Grecia verlief erfahren Sie übrigens hier.

Nachtrag vom 25.04.2014:

Der Euroman hat das Restaurant besucht, getestet und bewertet. Sein Ergebnis finden Sie hier.