Restaurantkritiken aus Bad Bentheim


Kurhaus Bad Bentheim

Am Bade

Tel. 05922-98310

(Küche: Deutsch)

Internetpräsenz besuchen

 

Kategorie: Mittel

Das alte ansehnliche Kurhaus Bad Bentheim hat, was die Lage angeht ,sicherlich früher bessere Nachbarn gehabt. Denn der weiße Klotz in dem die Fachklinik Bad Bentheim residiert und vor dem Kurhaus liegt, ist baulich kein passender Nachbar.

 

Auch nicht ganz passend präsentierte sich der Erstkontakt mit dem adrett gekleideten Service. Denn auf die Bitte vom Euroman, dass er gerne einen Tisch für zwei Personen hätte, war die auf Antwort von der Servicekraft ein entsetzt wirkendes "Jetzt?".

Nicht besser war das Verhalten danach. Zwar ließ der Service dem Restaurantinspektor im Kurhaus Bad Bentheim die Wahl, in welchem der Gasträume er essen wolle. Doch die Tür des Speiseraums zu öffnen und offen zu halten kam der Servicekraft nicht in den Sinn.

 

Der Speiseraum selbst präsentierte sich durchaus gediegen mit einem Spritzer Nostalgie, dicken Stoffservietten und Salz-Pfeffersteuern auf den Tischen (Siehe Fotos.)


Bei der Speisekarte hatte sich der Euroman vorher auf der Internetseite vom Kurhaus Bad Bentheim "schlau" gemacht.. Das war allerdings ein Fehler bzw. hätte er sich sparen können. Denn die Speisekarten im Restaurant und im Internet stimmten zum Testzeitpunkt nicht überein bzw. die Speisekarte im Restaurant war nur noch ein Schatten der Karte im Internet.

 

Doch trotz dieser sehr schmal aufgestellten Karte, finden kann der Gast schon etwas. Für die Tester gab es, nachdem der Service übrigens "elegant" in die Martinifalle vom Euroman gegangen war, ein Rupmsteak mit Bratkartoffen und Salatbeilage (17,90€) und eine Putenbrust-Indisch mit Reis und Salat (12,80€).

Der Martini vor dem Essen kam übrigens in zwar angemessem Glas, aber leider zu warm und auch sonst schmucklos daher.

Wobei schmucklos schlicht und eher einer Imbissbude würdig präsentierte sich auch der Salat zur Putenbrust. Allerdings war das gesamte Gericht mengenmäßig, qualitätstechnisch und damit preislich noch in Ordnung.

 

Leider galt das nicht für das Rumpsteak. Zu einem Drittel zu faserig, zu knorpelig und vor allem insgesamt ungewürzt war dieses. Das mit dem ungewürzten sei nach Aussage des Service Absicht. Denn jeder möge sein Steak halt anders und es gäbe schließlich die Streuer zum würzen.

Auch die Bratkartoffeln litten unter Salzmangel, zeigten sich optisch aber in guter Verfassung mit schön viel Speck und Zwiebeln. Doch irgendwie hätten diese auch Industrieware sein können. Denn geschnitten waren diese schon sehr gleichmäßig.

 

Schön dagegen die Toiletten. Denn diese passten gut zum Gesamtambiente, stellten keinen Bruch dar. Mehr in der Bildergalerie:

Fazit: Essen naja mit Service ohweh.

 

Das Ergebnis vom Erlebnis:

 

Essen: 7 Punkte

Service: 6 Punkte

Ambiente: 10 Punkt

Sauberkeit: 12 Punkte

FLOPtaurant !

Nicht einkehren!

Es lohnt sich nicht wirklich.

 

Mehr erfahren Sie hier.


Gesamtpunktzahl: 8,75 von 15 Punkten

-durchwachsen-

 (Besucht im Oktober 2013)

Anmerkung: Die Problematik mit der alten Speisekarte auf der Internetseite wurde mit dem Service besprochen. Dieser bedankte sich für die Information und versprach die Karte zu aktualisieren.

Desweiteren erfuhr der Euroman bei diesem Gespräch, dass das Restaurant nur nebenbei betrieben werde, man hauptsächlich auf Veranstaltung wie Hochzeiten und Hotelgäste, die Menues erhalten, setze.

Hinweis: Wenn Sie auf der Strasse Am Bade sind, nehmen Sie die erste Strasse rechts, fahren dann immer gerade aus und folgen der kleinen Strasse, die um das Außen-Schmimmbad herum führt.

Einen Rollstuhl gerechten Eingang finden Sie auf der anderen Seite des Kurhauses.

Haben Sie aktuelle Informationen über das Restaurant?

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Die Testkriterien vom Restaurantinspektor finden Sie hier.