Restaurantkritiken aus Gronau/Westfalen


Bistrorante Toscana

Amtsweg 14

Tel. 02565-7771

(Küche: Pizza/Pasta/Fleisch)

Internetpräsenz besuchen

 

Kategorie: Einfach

Das Restaurant Toscana (ehemals Montana) in Gronau/Westfalen, genauer mitten in Gronau-Epe gelegen, wies dank des großen Parkplatzes zunächst mal kein Parkproblem für den Restaurantinspektor.Euroman auf.

Mit dem Schaukasten vom Toscana in Gronau-Epe verhielt sich das dagegen etwas anders. Denn dieser zeigte keine Speisekarte. Um einen Einblick in die Speisekarte vom Toscana zu erhalten, hieß es für den Euroman ca. zwei Meter nach rechts zu treten. 

Dort präsentierte dann ein Bildschirm die Speisekarte mit vielen Zusatzstoffen wie Geschmacksverstärker und Co., die irgendwie nicht zum Namen des Restaurants passen wollten.

 

Denn das Toscana bot neben italienschen Gerichten gleich "Ausflüge" in die griechische, türkische und deutsche Küche an. Anders und kurz gesagt: Das Toscana bot Pizza, Gyros, Döner und Schnitzel an.

Der Name war also nicht wirklich Programm. Wobei lustig war diese Speisekarte auch. Denn warum ist auf der Pizza Bella Italia und Pizza Germania Dönerfleisch? 

 

Abgesehen von dieser lustigen Einlage und kleinen Europareise präsentierte sich das Toscana an diesem Tag mitten in der Woche ruhig. Wobei Euroman hier auch zugibt, dass er extra nicht an einem Freitag oder Samstag im Toscana war. Denn bei über 30 Sitzplätzen mit Nähegarantie zum Tischnachbarn reduziert sich Essen schließlich nur auf die Funktion. Wobei natürlich auch klar ist, dass genau das die Funktion dieses Bistrorante in Gronau-Epe ist.


Was allerdings nicht für das Ambiente galt. Gut, die Radiomusik war unwürdig und auch die Streuertruppe auf einigen Tischen sagten dem Euroman nicht zu. Aber das Licht war mit seiner leicht dezenten Art gut und auch die moderne Gestaltung des Gastraums sagten dem Euroman, bis auf die Nähe zum Nachbarn, zu.

Bei der Tischdeko mit echten Pflanzen wurde aber bei einigen Tischen übertrieben. So wurde aus dem Vierer-Tisch an dem der Euroman saß, dank der großen Pflanze eigentlich ein Zweier-Tisch. Es sei denn, man spricht mit seinem Gegenüber gerne durch die Blume und hat den Pizzateller fast auf seinem Schoß.

 

Und weil hier gerade von Schoß die Rede ist: Schön, dass es eine Kinderspielecke gab und das diese videoüberwacht wurde, die Bilder auf einen Monitor direkt in den Gastraum übertragen wurden. Da können Mutti und Papi also entspannt speisen.

Der Rollstuhlfahrer dank barrierefreiem Zugang in das Restaurant auch. Allerdings sollte er vorher auf der Toilette gewesen sein. Denn die Toiletten lagen im Keller und waren nur über einen abgenutzten Teppich zu erreichen, den man bei der Renovierung austauschen hätte müssen.

Mehr zu den Toiletten erfahren Sie in der Bildergallerie:

Das Essen, welches auf vorgewärmten Tellern das Ziel Euroman und den Mittester erreichten, hatten zunächst einmal eines gemeinsam: Würzarmut.

Das vegetarische Nudelgercht wies zwar frische Zutaten auf,  jedoch neben der mangelden Würze leider auch Nudeln auf, die Kindern, die i.d.R. Flutschnudeln mögen, gefallen hätten. Anders gesagt: Es mangelte an der Bissfestigkeit.

Die Pizza schockte gleich. Denn dieser hohe Käseanteil unklarer Herkunft war nicht die Sache vom Euroman. Doch dass beim Schneiden die Tomatensauce unter dem Schinken bzw. Salami herausquoll war eine Premiere für den Euroman. Der dünne Teig dieser Pizza war zwar nicht als matschig zu bezeichnen. Doch als gelungen leider auch nicht. Zumal das Gesamtergebnis insgesamt fade schmeckte.

 

Nicht fade dagegen präsentierte sich der Service im Toscana. Sogar das Bierglas wurde mit Emblem zum Gast korrekt auf den Tisch gestellt. 

 

Nett übrigens der vom Euroman erstmalig gelesene Hinweis im Restaurant, dass das Personal aus hygienschen Gründen nicht mit Handschlag begrüßt werden darf.

Fazit: Das Toscana in Gronau-Epe ist einmalig. Einmalig besuchsfähig! 

Das Ergebnis vom Erlebnis:

 

Essen: 6 Punkte

Service: 11 Punkte

Ambiente: 8 Punkte

Sauberkeit: 11 Punkte

FLOPtaurant !

Nicht einkehren!

Es lohnt sich nicht wirklich.

 

Mehr erfahren Sie hier.


 Gesamtpunktzahl: 9 von 15 Punkten

-durchwachsen-

 (Besucht im November 2013)

Haben Sie aktuelle Informationen über das Restaurant?

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Die Testkriterien vom Restaurantinspektor finden Sie hier.