Restaurantkritiken aus Ahaus


Achilles - der Grieche

Jakobistr. 20

Tel. 02561-8600354

(Küche: Griechisch und mehr)

 

Kategorie: Mittel

 

Seit Oktober 2014 residiert im ehemaligem Niewerth in Ahaus-Wessum das Restaurant Achilles-der Grieche. Logisch, dass dann auch der Restaurantinspektor das Achilles in Ahaus besuchte, um zu schauen was die neuen Betreiber aus dem Haus gemacht haben.

Doch als der Euroman vom gegenüberliegenden Parkplatz auf das Achilles zulief, sah er erstmal was nicht gemacht wurde. Denn eine halbe Stunde nach Öffnung des Restaurants darf ein Aschenbecher und seine Umgebung so nicht aussehen.

Da fehlte klar ein Standard. 

Optisch auch nicht gerade der Durchbruch, eher etwas lieblos, wirkte auf den Restaurantinspektor der Inhalt der beiden Schaukästen links und rechts neben der Eingangstür mit der Speisekarte.

Inhaltlich zeigte sich das Übliche für ein Restaurant mit griechischer Küche: Gyrosgerichte, Lamm und Steaks sind da die Stichworte.

 

Die Eingangstür des Achilles  zeigte aufgrund seiner Inschrift, Hopfen und Malz-Gott erhalt's, die ursprüngliche Nutzung als Gaststätte mit ehemals deutscher Küche.


Das Ambiente des Gastraums darf sowohl im vorderen Teil mit der Theke als auch im links angrenzenden Raum als nüchtern, aber zeitgemäß bezeichnet werden. Griechenland wurde im Achilles dagegen nur sehr dezent transportiert.

Wobei die warmen Farben und die Lichtverhältnisse dem Euroman gefielen. Ganz im Gegensatz zu der Enge im hinteren Gastraum. Weniger ist manchmal mehr. Was allerdings nicht für die dünnen Papierservietten galt. Da wäre mehr besser gewesen.

 

Über die Streuer auf dem Tisch mag sich mancher Gast freuen. Euroman dagegen nicht. Denn eine von sich überzeugte Küche braucht so etwas nicht.

 

Was es in einem Restaurant dagegen braucht ist ein guter, umsorgender, "einladender" Service. Doch da schwächelte es im Achilles. Freundlich zwar, aber Kleinigkeiten fehlten. Denn man sollte Getränkegläser, wie z.B. ein Bierglas als Servicekraft schon so zum Gast platzieren, dass dieser das Emblem erblickt. Auch nachzufragen, ob alles in Ordnung mit dem Essen war, sollte dazu gehören. Im Achilles war dem leider nicht so.

Zum Schluss gab es, wie in fast jedem griechischen Restaurant, einen Ouzo auf Kosten des Hauses. Da war das Restaurant immerhin auf üblichen Pfaden unterwegs.

 

Nicht üblich ist dagegen, dass ein Restaurant, sofern ein Salat zum gewählten Gericht gehört, unbegrenzten Zugriff auf das Salatbuffet gewährt. Im Achilles war das so und es klang zwar gut, war aber bei der Übersichtlichkeit, der geringen Auswahl des Salatbuffet eher gut gemeint.

 

Gut gemeint war auch das, was dem TeamEuroman auf angewärmten Tellern serviert wurde. Denn das gewählte Gyros (9,90€) hätte krosser daherkommen können. Das galt auch für die Bratkartoffeln zum gewähltem Pfeffersteak (19,90€). Doch schlimmer war, dass diese zu fettig waren.

Das Steak selbst präsentierte sich wunderbar zart und medium. Völlig? Nein! Denn die letzten vier Zentimeter dieses 200g Fleischstücks waren auf wundersame Weise innen roh. Wie die Küche das gemacht, "gezaubert" hat darf gerne ihr Geheimnis bleiben.

 

Die Pfeffersauce auf und neben dem Steak, glänzte mit schöner Schärfe, wirkte aber bekannt und dürfte im Ursprung vermutlich der Lebensmittelindustrie zu verdanken sein.

 

Bekannt ist auch, dass der Restaurantinspektor bei seinen Restauranttests stets die Toilette besucht. Im Achilles fiel diese baulich etwas ab im Vergleich zum modernisierten Gastraum. Wobei dieser Eindruck primär den alten Türen und den Farben der Urinale und Co. zu verdanken war. Technisch präsentierte sich das Ganze in Ordnung und auch noch zeitgemäß.

Mehr in der Bildergalerie:

Fazit: Einen Gewinn für die Gastrowelt konnte der Euroman nicht entdecken.

Das Ergebnis vom Erlebnis:

 

Essen: 6 Punkte

Service: 8 Punkte

Ambiente: 8 Punkte

Sauberkeit: 12 Punkte

FLOPtaurant !

Nicht einkehren!

Es lohnt sich nicht wirklich.

 

Mehr erfahren Sie hier.


Gesamtpunktzahl: 8,5 von 15 Punkten

-durchwachsen-

 (Besucht im März 2015)

Haben Sie aktuelle Informationen über das Restaurant?

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Die Testkriterien vom Restaurantinspektor finden Sie hier.