Restaurantkritiken aus Gronau/Westfalen


Europa

Pfarrer-Reukes-Str. 4

Tel. 02562-23107

(Küche: Balkan und International)

Internetpräsenz besuchen

 

Kategorie: Mittel

Der Euroman selber ist im Restaurant Europa in Gronau/Westfalen als Restaurantkritiker zwar "verbrannt", da die Familie Kabasi und damit die Betreiber des Restaurant Europa den Restaurantinspektor mittlerweile kennen.

Aber für solche Fälle gibt es TeamEuroman und dieses kennt schließlich keiner, auch nicht Familie Kabasi.

 

Wobei da bereits der erste dicke Pluspunkt im Restaurant Europa gefunden ist. Denn im Europa ist die Familie am Start. Zwar gibt es auch einige wenige Aushilfen für die Stoßzeiten im Service. Doch die Aushilfen werden klar angeleitet, fügen sich nahtlos in den guten Standard, der freundlichen Art des Hauses ein.

 

Gut präsentiert sich auch die Speisekarte und da ist nicht nur die Optik des Restaurants gemeint.

Hier wurde vor einiger Zeit leicht aufgeräumt, Klassiker blieben natürlich erhalten und die Preise wurden der Neuzeit angepasst oder treffender gesagt aktualisiert.

Beim Ambiente hat sich das Europa ganz leicht geändert.

Ja, der Teppich und die Inneneinrichtung sind noch da und die Spuren der Zeit dieses mittlerweile langsam zum Evergreen werdenden Restaurants haben sich in manches Polster gesessen.

Doch wer genau hinsieht entdeckt hier und da Neues und mal so ganz unter uns: Ist es nicht schön, wenn in der heutigen hektischen Zeit manche Dinge einfach ein Stück weit so bleiben wie sie schon immer waren?

Euroman und TeamEuroman sagen dazu ganz klar ja. Denn der mittlerweile ewige Einheitsbrei mit schwarzen Lederstühlen ist schließlich, definitiv im Gegensatz zum Restaurant Europa, nicht unverwechselbar, verbreitet einen Charme der Langeweile, den man überall findet.

Unverwechselbar allerdings im Sinne von optischem Grauen sind die Toiletten mit ihren Toilettensitzen in weiß.

Da sollte Familie Kabasi endlich mal Hand anlegen. 

 

Beim Essen langte TeamEuroman ordentlich zu, Euroman zahlte schließlich.

Die Servierzeit blieb dabei locker unter der 45 Minuten-Marke und das gewählte Essen, welches von Cevapcici, Lendchen, Steaks bis zum Schnitzel reichte wies nur beim Schnitzel eine Schwäche auf. Zwar war das Fleisch gut zubereitet, doch die Panierung sagte dem Tester nicht zu. Diese war zum einen zu dünn und zum anderen zu trocken, sprang beim Einschneiden in das Schnitzel sogar in Stücken ab.

Aber sonst war alles sehr lecker und auch preislich passend.

Fazit: Guter durch die Familie geführter Service mit leckerem Essen in einem Klassikerrestaurant in Gronau/Westfalen.

 Das Ergebnis vom Erlebnis:

 

Essen: 11 Punkte

Service: 13 Punkte

Ambiente: 10 Punkte

Sauberkeit: 12 Punkte

 

Gesamtpunktzahl: 11,5 von 15 Punkten

-gut-

(Besucht im Oktober 2018)

 

Haben Sie aktuelle Informationen über das Restaurant?

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Die Testkriterien vom Restaurantinspektor finden Sie hier.