Restaurantkritiken aus Ahaus


Höstenpumpe

Marktplatz 11

Tel. 02561-81025

(Küche: International)

Internetpräzenz besuchen

 

Kategorie: Einfach bis Mittel

 

- Hinweis: Es hat im April 2016 einen Betreiberwechsel gegeben.

Diese Rezension ist nicht mehr aktuell. -

Hier machte schon der auf den ersten Blick verworrene Schaukasten der Höstenpumpe neugierig auf diese Gaststätte. Doch dieses vermeintliche Chaos des Schaukastens der Höstenpumpe war, wie sich später zeigen sollte, einer netten Idee entliehen.

 

Aber jetzt erstmal durch die Tür und "ran" an den Service. Denn wie immer trat Ihr Euroman hier natürlich als unkennender Gast auf. Der war er allerdings auch, denn die Höstenpumpe war absolutes Neuland.

Ein Neuland, welches Ihr Euroman mit einem Rundblick in die Richtung Kastanienhof und Meyer in Gronau-Epe zuordnen konnte.

Beides, wie auch hier, rustikale Gaststätten mit einem gewissen Zauber der Zeit behaftet. Wobei die Höstenpumpe mit einem Schmuckkästchen aufwarten kann, denn der Wintergarten ist architektonisch betrachtet eine Augenweide. Schade nur, dass es nicht mehr zu einem Innenarchitekten gereicht hat. Denn der Wintergarten ist nicht rustikal sondern rustikahl.

So saß Ihr Euroman dann in diesem besagten Wintergarten, "genoß" die laut hallenden Gespräche vom Nebentisch und wartete auf den Service mit den Speisenkarten. Doch das dauerte eine kleine Ewigkeit bis HTT eintraf.

Dieses HTT steht übrigens für Hösten Theken Team. Spätestens jetzt war bei Ihrem Euroman jeder letzte Zweifel beseitigt auf welchem Terrain er sich befand.

Doch dann kam HTT endlich und brachte eine Zeitung mit. Diese war die Speisekarte und erklärte auch die leicht verwirrenden Texte aus dem Schaukasten, denn diese wurden dort einfach übernommen.

Was den Inhalt der Speisekarte angeht, so ist die Idee, diese als Zeitung darzustellen, zwar nicht einmalig, aber hier durchaus gut und spritzig gemacht. Bei den Speisen wird der Gast auch fündig werden. Es ist eher zuviel und genau da legten sich die Nackenhaare beim Euroman erneut hoch.

Hier ahnte er bereits, was essenstechnisch kommen sollte. Dass dem auch so war, war klar. Der Filettopf Madagasgar bestehend aus Schweinelendchen mit Pfefferahmsauce, einem Berg von Kroketten und Gemüse (13,50€) in der Eisenpfanne serviert, hielt an Frischezustand genau das ein, was Ihr Euroman erwartet hatte. Doch auch Eurowoman mit ihrem simplen Damentoast  (Poulardenbrust mit Ananas auf Toast mit Currydip und Salatgarnitur) für 7,50€ hatte es, was Frische anging, nicht unbedingt besser. Hier lachten (vermutlich) der Inhalt geöffneter Dosen und Plastiktüten mit Tiefkühlgemüse vom Teller. Nicht zu vergessen, Tüten von Fertigsaucen.

Dass wir uns hier nicht falsch verstehen: Gegen Tiefkühlgemüse hat der Euroman nichts im Generellen. Es ist oftmals vitaminreicher als abgelagerteres Frischgemüse. Bei Dosen hört der Spaß allerdings meistens auf. Insbesondere dann, wenn nicht mal die Schweinelendchen die gleiche Güte haben. Eines top, das andere dafür zwar nicht flop, aber massiv abfallend.

 

Zwar nicht flop, aber auch nur routiniert, spülte der anfangs etwas lahme Service seinen Part herunter, schaffte es aber damit zumindest das Essen zu toppen, wobei die Kerze auf dem Tisch vom Euroman bis zum Schluß auf Erleuchtung wartete. Eine Erleuchtung, die allerdings bei den Lichtverhältnissen im Wintergarten eh nicht zum Tragen gekommen wäre.

 

In Punkto Sauberkeit sieht Ihr Euroman hier mal über den Fussel am Tisch hinweg. Auch die Toiletten zeigten in Punkto Sauberkeit nichts schlimmes. Den Rest sehen Sie in der folgenden Bildergalerie:

Fazit: Wüllen kann froh sein, diese Gaststätte zu haben.

 Zum "Trinken gehen", für mehr aber auch nicht.

 

Das Ergebnis vom Erlebnis:

 

Essen: 5 Punkte

Service: 8 Punkte

Ambiente: 9 Punkte

Sauberkeit: 10 Punkte

FLOPtaurant !

Nicht einkehren!

Es lohnt sich nicht wirklich.

 

Mehr erfahren Sie hier.


 Gesamtpunktzahl: 8 von 15 Punkten

-durchwachsen-

 (Besucht im Oktober 2009)

Haben Sie aktuelle Informationen über das Restaurant?

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Die Testkriterien vom Restaurantinspektor finden Sie hier.