Restaurantkritiken aus Gronau/Westfalen


Europa

Pfarrer-Reukes-Str. 4

Tel. 02562-23107

(Küche: International)

 

Kategorie: Mittel

 

Der Euroman mal wieder im Restaurant Europa in Gronau/Westfalen. Eine Verbindung, die 2007 und auch 2009 funktionierte. Doch jetzt ist 2012 und da wurde es mal wieder Zeit für den Restaurantinspektor, dem Europa einen Testbesuch abzustatten.

 

Vorab darf hier aber nicht unerwähnt bleiben, dass der Euroman das Europa zuletzt im Januar 2012 besucht hat. Damals allerdings rein privat und ohne Testabsicht. Allerdings wies er damals explizit auf die Toilettenmisere hin. Der damalige Kommentar der weiblichen Servicekraft, dass man da wohl mal etwas verbessern müsse, stimmte den Euroman zumindest hoffungsfroh.

Auch zu erwähnen ist, dass der Euroman bei der weiblichen Servicekraft aufgrund der Berichterstattung in der Lokalpresse über das Hausverbot, welches ein anderes Restaurant dem Euroman 2008 erteilte, "verbrannt" ist und diese vermutlich deshalb auch nicht gerade glücklich aussah als der Euroman nun ein paar Monate später erneut das Europa betrat.

 

Denn passiert ist auf den Toiletten ausser Toilettengängen und Reinigung nichts. Der Boden war wie 2009 leicht schmierig, der Wasserhahn auf der Herrentoilette spritze zwar wegen vermutlicher Verkalkung weniger auf die Herrenhose. Aber die Toilettensitze, sofern man noch von Sitzen sprechen kann waren unverändert. Mehr in der Bildergalerie:

Bei den Toiletten ist das Europa also eindeutig auf schlechten Pfaden unterwegs, erzeugt da mittlerweile einen Bruch zwischen Gastraum und Toiletten.

Wobei auch der Gastraum natürlich in die Jahre gekommen ist und auch hier wäre zumindest eine kleine Frischzellenkur nötig. Gemeint sind hier nicht die Tische und Stühle. Gemeint ist dieser schlichte Nadelfilz als Bodenbelag. Dieser wirkt heute einfach wie von gestern.

 

So wie gestern, also wie seit ein paar Jahren, präsentiert sich auch die Speisekarte. Typisch Balkan mit normalen ortüblichen Preisen, die auch schon länger Bestand haben.

Bestand hat auch, dass der Erwachsene hier ohne schiefen Blick ein Kindergericht, was die Portionsgröße angeht, bestellen kann. Auch das Abändern eines Gerichts kostet im Europa keine Wechselgebühr.

 

Denn der Euroman wechselte bei seinem Filetsteak Amerika (19,50€) die Baked Potato gegen Bratkartoffeln (Kosten als Extrabestellung 3,-€) aus und war zunächst überrascht. Denn frische Pilze und ein zartes Medium-Steak, welches eine Punktlandung hingelegt hatte, waren echte Lichtblicke.

Doch die Bratkartoffeln erdeten den Restaurantinspektor schnell wieder. Denn hier war ein vermutliches Tütendesaster am Werk. Allerdings eines, welches allein schon aufgrund der Dicke der Kartoffelscheiben nichts mit Brakartoffeln zu tun hatte.

Auch irgendwie traurig war der Euroman über die Steakgröße. Da schien es fast so als wäre die Größe dem Preisbestand geschuldet.

 

Nichts schuldig, sondern wie immer durchaus souverän im Europa war der Service unterwegs und rettet damit Punkte.

 

Fazit: Das Restaurant Europa präsentiert sich aktuell so wie Europa.

 Das Ergebnis vom Erlebnis:


Essen: 8 Punkte

Service: 13 Punkte

Ambiente: 7 Punkte

Sauberkeit: 8 Punkte


Gesamtpunktzahl: 9 von 15 Punkten

-durchwachsen-

 (Besucht im August 2012) 

Haben Sie aktuelle Informationen über das Restaurant?

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Die Testkriterien vom Restaurantinspektor finden Sie hier.